Screenshots nicht aussagekräftig ? Das ist lächerlich.

    Screenshots nicht aussagekräftig ? Das ist lächerlich.

    Ich wollte mehrer Hacker melden. Mir wurde hier jedoch gesagt - englishes Forum - das Screenshot nicht als Beweis gelten können.

    Und das ist absolut lächerlich. ||


    Denn:

    Bei Windows werden jeder erstellten Datei Infos - Metadaten angehängt.

    Wenn man das Bild nun verändert - oder die Metadaten - wird das protokolliert.

    Mit Usename - Datum - Uhrzeit und weitere.




    Wer also nicht in der Lage ist mit diesen Informationen um zu gehen, dem ist echt nicht mehr zu helfen.

    Erklärt mir mal warum Screenshots nicht als Beweis gelten können, wenn man doch nachgucken kann ob diese manipuliert worden sind oder nicht.



    Ihr gebt Cheatern somit einen viel zu großen Spielraum. Da kaum ein User sich die Mühe macht extra Tools und Programme zu nutzen, oder einen Sprachkurs zu belegen nur um den Russischen Serverbetreiber an zu schreiben.

    Ihr verlangt zu viel von den Usern die euch beim Kampf gegen Cheater helfen wollen.
    Der Battle-Report und Screenshot sind nicht Beweis genug ?

    Ein Screenshot ist nun mal ein Screenshot. Wenn man eine Sicherheit hat, dass der Screenshot echt und nicht manipuliert ist ist das auch ein verwendbarer Beweis.

    Wie viele Sicherheiten braucht Ihr ? Was sagt die Log des Servers anderes aus als ein Screenshot ?

    Klar habt Ihr dort noch genauere Angaben. Aber trotzdem, Tatsachen sind Tatsachen ob jetzt als Screenshot + Battle-Report oder als Stream/ Log Datei.


    Und noch mal: es ist sichtbar ob ein Screenshot original oder bearbeitet worden ist.
    Natürlich ist das sichtbar, eben deswegen basiert es ja alles auf dem Streaming um eine Methode zu haben Originale und Fälschung voneinander zu untersheiden.

    Die Windows metadaten helfen da herzlich wenig, die könnte ich auf beliebige Daten ändern ohne das es wie einen Fälschung aussehen würde. Das fängt alleine bei einem geänderten Datum und zeit an, was man efektiv frei selbst wählen könnte.

    Was die Logs anderes aussagt als der Screenshot selbst ist der Hashwert von eben diesem, dieser wird bei der Erstellung direkt vom Server an uns übertragen (sofern der Server von der Erstellung weiß, was der Normalfall ist).

    Was genau du mit Battle-Report meinst kann ich nur erahnen, solltest du dich auf die Statistik beziehen so ist dieser zwar nicht änderbar, jedoch für Screenshots kein guter Vergleich. Im PB Screenshot System gibt es mehrere Fehler, die dir andere Spielernamen z.B. anzeoigen können und trotzdem "echt" im Sinne von unverändert sind, lediglich hat PB falsche Metainformatonen in der Bildbeschreibung hinterlegt.
    Retired GGC Head Admin
    * 2009 - 2014 *

    A friend is someone who knows and understands your past, accepts you the way you are, and believes in your future.
    Ich rede von BF3 /BF4. UNd dort gibt es ja von jedem Spiel einen Battle-Report.
    Wenn EA dort noch die Zeit angeben würde wie lange die Person aufm Server gespielt hat wären Cheater noch leichter zu erkennen.
    50 Kills in 3 Minuten sind einfach nicht machbar.

    Selbst wenn man die Metadaten mit einem Programm wie Exif bearbeitet steht dort dann trotzdem noch das neue Erstellungsdatum da.....
    Wenn ich aber den Screenshot direkt vom Programm (Fraps) verpacke und dann an euch schicken würde ....sind Zugriff, Ggeändert und Erstellt alles zum selben Datum und Uhrzeit.

    Aber wenns nicht geht dann gehts halt nicht.

    Danke für eure Antworten.